Menu

GBS Schweiz

  • de
  • en

Jubiläum: Die GBS Schweiz ist ein Jahr alt

GBS Schweiz on 3. Dezember 2013

Am 3. Dezember 2012 veröffentlichte die GBS Schweiz ihren ersten Beitrag. In diesem Jahr haben wir rund 100 Artikel publiziert und eine grosse Leserschaft für uns gewinnen können.

gbs-twitter-logo

Die Webseite teilt sich weiterhin auf in die Rubriken

Herzstück der Webseite ist nun das neue Inhaltsverzeichnis, das eine systematische Lektüre ermöglicht.

Die GBS Schweiz ist die Schweizer Regionalgruppe der Giordano Bruno Stiftung, die ihren Sitz in Deutschland hat. Als Denkfabrik für zeitgemässe Aufklärung und evolutionären Humanismus fördert sie das kritische, rationale Denken, ein wissenschaftliches Weltbild sowie eine humanistisch orientierte und empirisch informierte Ethik und Politik. Zentral sind dabei sowohl die Werte der Freiheit und sozialen Gerechtigkeit als auch die Tatsache, dass der Mensch ein Produkt der Evolution ist: Wir unterscheiden uns weniger stark von anderen Tieren, als traditionell angenommen wurde.

Zudem hilft uns das Wissen um den evolutionären Ursprung auch unseres Gehirns dabei, systematische Denk- und Entscheidungsfehler (Biases) zu vermeiden, d.h. unsere Ziele besser zu erreichen bzw. die Zukunft besser zu gestalten. Normative und deskriptive Forschungsergebnisse in den Bereichen Rationalität und Ethik bilden die Grundpfeiler dieses Unterfangens.

Der Brückenschlag zwischen Wissenschaft und Gesellschaft ist der GBS ein wichtiges Anliegen. Sie vermittelt und reflektiert Wissen aus allen Disziplinen und strebt die Überwindung der Kluft zwischen Geistes- und Sozial- bzw. Naturwissenschaften an. Die “Two Cultures” sollen sich zu einer “Third Culture” entwickeln.

Viele renommierte WissenschaftlerInnen, PhilosophInnen und KünstlerInnen unterstützen die GBS in einem wissenschaftlichen Beirat. Sie nehmen mit Positionspapieren an der öffentlich-politischen Debatte teil.

Eine pointierte Zusammenfassung grundlegender Positionen der GBS findet man in der Broschüre “Aufklärung im 21. Jahrhundert” sowie im “Manifest des Evolutionären Humanismus”, das von Michael Schmidt-Salomon im Auftrag der Stiftung verfasst wurde.

Wir bedanken uns bei unserer Leserschaft, freuen uns auf weitere rege und rationale Diskussionen und wünschen viel Vergnügen beim Durchstöbern des systematischen Inhaltsverzeichnisses!

Die GBS Schweiz